Hochzeitskarten

Formate:
5 DIN Formate im Hoch- und Querformat

Papierarten:
Bilderdruckpapier: 250 - 400 g/m²
Natur- oder Recyclingpapier: 160 - 250 g/m²

Farbigkeit:
Schwarz, Euroskala, HKS, Pantone
Einseitig und beidseitig bedruckbar

Veredelung:
UV-Lack, Cellophanierung

Produktion & Lieferung:

Standard, Express, Next-Day

Hochzeitskarten bestellen

Hochzeitskarten gestalten und drucken

Einladungen für die Ewigkeit

Produktbeschreibung


Die Hochzeit ist einer der wichtigsten Tage im Leben zweier Menschen, da wird nichts dem Zufall überlassen. Eine romantische Veranstaltungslocation, ein leckeres Menü, ein traumhaftes Hochzeitskleid, ein unterhaltsames Rahmenprogramm – alles will gut geplant werden, damit der Hochzeitstag für das Brautpaar und die Gäste ein voller Erfolg wird. Auch die Hochzeitskarten spielen eine wichtige Rolle, Save-the-Date-Karten verkünden das Fest zum ersten Mal, die offiziellen Einladungskarten geben einen Vorgeschmack auf das, was die geladenen Gäste erwartet.

Hochzeitskarten bringen Ihren Stil zum Ausdruck


Design, Motive, Bilder und Schriftzüge auf der Karte zur Hochzeit sollten bereits den Stil der Festlichkeit wiederspiegeln und sind damit auch immer ein Ausdruck der Persönlichkeit des Paares. Wer es traditionell mag, setzt auf helle Töne, Kombinationen aus Weiß und Beige oder leichte Pastelltöne verleihen der Hochzeitskarte ein romantisches und edles Antlitz.

Möglicherweise haben Sie sich aber auch ein ganz anderes, unkonventionelles Motto für Ihre Hochzeit ausgedacht? Hippie Love, eine Mittelalter-Hochzeit, eine Biker-Party oder Strand und Meer –  von der Dekoration über den Dresscode und die Zeremonie können Sie so Ihren individuellen Hobbys und Leidenschaften Raum geben, auch auf Ihren selbst gestalteten Karten zur Hochzeit.

Karten zur Hochzeit selbst gestalten

Hochzeitskarte selbst gestalten


Wie auch immer Sie Ihre Hochzeitskarten wie Save-the-Date-Karten, Einladungskarten und Danksagungskarten gestalten möchten, achten Sie darauf dass sie sich harmonisch in die Gesamtplanungen zum Fest einfügen. Mit den vielfältigen Optionen bei CEWE-PRINT.de haben Sie volle Flexibilität hinsichtlich Format, Papiersorte, Design und Verarbeitung.


Nehmen Sie sich gemeinsam ein wenig Zeit, um die passenden Motive und Bilder, Schriften, Farben und Worte zu finden, bevor Sie Ihre persönlichen Hochzeitskarten drucken lassen. Beliebt bei Paaren ist natürlich der Abdruck eines gemeinsamen Fotos auf der Karte, das einen besonderen Moment der Zweisamkeit mit den Lieben teilen lässt. Eine abschließende Veredelung mit Gold- oder Silberfolie oder eine Beschichtung mit UV-Lack oder Cellophanierung sorgt für den extraeleganten Auftritt Ihrer selbstgemachten Hochzeitskarten.


Hochzeitskarten drucken lassen vom Profi


Wenn Sie Ihre persönlichen Karten zur Hochzeit fertig gestaltet und mithilfe unserer Druckdatenanleitung angelegt haben, hilft Ihnen unser Basisdatencheck oder optional der Profidatencheck, um festzustellen, ob Ihre Daten druckfähig sind. Damit Sie genau das Ergebnis bekommen, dass Sie sich wünschen. Unsere Experten beraten Sie ebenfalls gerne telefonisch, um mögliche offene Fragen zu klären.


Wenn Sie sich einen Eindruck von den Papiersorten, Stärken und Farbigkeiten machen wollen, ehe Sie Ihre Hochzeitskarten drucken lassen, senden wir Ihnen gerne ein kostenfreies Druckmusterbuch nach Hause.

Die passende Größe für Ihre Hochzeitskarten finden


Für Ihre Hochzeitskarten stehen Ihnen vier verschiedene DIN-Formate im Hochformat oder Querformat zur Verfügung. Große Karten in der Größe DIN A5 lang haben die Maße 105 mm x 297 mm beziehungsweise 297 x 105 mm. Dies entspricht kleinen Schulheften oder Prospekten. Die kleinere Variante in DIN A6 ist 105 x 148 mm beziehungsweise 148 x 105 mm groß, was dem klassischen Postkartenformat entspricht.

Zudem sind die Formate DIN lang (105 x 210 beziehungsweise 210 x 105 mm) und DIN lang small (100 x 210 mm bzw. 210 x 100 mm oder 99 x 210 mm beziehungsweise 210 x 99 mm) erhältlich, wie sie bei Geschäftsbriefen üblich sind. Es bietet sich an, bei einer Karte zur Hochzeit, insbesondere bei der Einladungskarte zur Hochzeit, die Ausführung mit vier Seiten zu wählen, also eine Klappkarte. Sie bietet genug Platz für alle wichtigen Informationen.


Papierart und Papierstärke für Ihre Hochzeitskarten wählen


Hinsichtlich der Papierarten haben Sie die Wahl zwischen dem besonders natürlich anmutenden Naturpapier in den Stärken 160 g/m² und 250 g/m², dem äußerst fotorealistischen Bilderdruckpapier in 135 g/m², 170 g/m², 250 g/m², 300 g/m² und 400 g/m² (Karton) oder dem umweltfreundlichen Recyclingpapier in den Stärken 170 g/m² oder 250 g/m². Das Bilderdruckpapier ist in matter oder glänzender Ausführung erhältlich.

Für hochwertige und aufklappbare Hochzeitskarten empfehlen sich Grammaturen von 250 g/m² oder 300 g/m². Wer großen Wert auf eine natürliche Optik legt, entscheidet sich für Naturpapier. Es ist ungestrichen, fest im Griff und weist einen hohen Weißegrad auf. Es lässt sich auch nach dem Bedrucken beschreiben. Wem es wichtiger ist, dass die Farben der Fotos richtig strahlen, der ist mit dem gestrichenen Bilderdruckpapier sehr gut beraten. Es lässt sich hingegen nur bedingt beschreiben.


Noch edlere Karten dank Veredelungen


Mit einer optionalen Veredelung können Sie Ihren Hochzeitskarten die Krone aufsetzen. Sie haben die Wahl zwischen einer UV-Lack-Versiegelung oder einer Cellophanierung. Beide Veredelungsarten sind in glänzender oder matter Ausführung möglich. Sie sorgen dafür, dass Ihre Karten noch langlebiger und widerstandsfähiger werden und noch besser aussehen.

Eine hochglänzende UV-Lack-Beschichtung verleiht dem Bilderdruckpapier ein strahlendes Aussehen mit brillanten Farben. Matter UV-Lack sorgt für eine samtige Haptik und eine wertige matte Optik. Bei der Cellophanierung handelt es sich um ein Verfahren, bei dem eine hauchdünne Folie über die Hochzeitskarten gezogen wird. Die matte Variante sorgt dafür, dass das Licht an der Oberfläche weniger stark reflektiert wird, die glänzende lässt die Farben auf dem Printprodukt noch mehr leuchten.

Folgend erhalten Sie noch weitere Kartenideen:



Vier Farben für eine besondere Stimmigkeit


Hinsichtlich der Farbigkeit, also der Anzahl der Farben, die für den Druck Ihrer Karten verwendet werden, haben Sie ebenfalls mehrere Möglichkeiten. Sie können Ihre Karten einseitig oder auf allen Seiten bedrucken. Bei Ihren Hochzeitskarten macht es Sinn, alle Seiten vierfarbig bedrucken zu lassen. Wählen Sie dazu bei der Bestellung die Option 4/4-farbig Euroskala.

Damit werden alle Vorder- und Rückseiten Ihrer Klappkarten im Vierfarbdruck der Euroskala (ISO-Norm) erstellt, welcher die Darstellung nahezu aller Farben ermöglicht. Ab einer Auflage von 250 Stück können Sie zudem die Verwendung von Sonderfarben veranlassen. Hier stehen Ihnen die Farben der HKS- und Pantone-Farbsysteme zur Verfügung. In der Regel sind allerdings die vier Farben der Euroskala vollkommen ausreichend für privaten Anforderungen wie beispielsweise Hochzeitskarten.


Tipp: Falzen und Rillen


Wenn Sie vierseitige Klappkarten für Ihre Hochzeit bestellen möchten, haben Sie die nützliche Option, diese falzen zu lassen. Das heißt, das Papier wird in der Mitte der beiden Seiten maschinell eingeknickt, damit es an dieser Linie leicht gefaltet werden kann. Zudem besteht die Möglichkeit, die Hochzeitskarten rillen zu lassen. Dabei werden die Karten entlang der Falzlinie verdünnt, damit die Farben beim Knicken nicht aufbrechen. Diese Option empfiehlt sich bei Grammaturen ab circa 170 g/m² und bei besonders dicken Farbschichten.


Ihre Gästeliste bestimmt die Auflage


Hochzeitskarten können Sie ab einer Auflage von 25 Stück bestellen. Auch Auflagen von 50, 100, 250 Stück oder mehr sind selbstverständlich möglich. Das ist natürlich ganz davon abhängig, wie viele Personen auf Ihrer Gästeliste für die Hochzeit stehen. Bedenken Sie, lieber großzügig zu kalkulieren, als zu knapp, wenn Sie im Nachhinein noch zusätzliche Gäste einladen möchten.

Wenn Sie Ihre Druckvorlagen speichern, können Sie aber jederzeit ganz einfach einen neuen Druckauftrag an uns senden und nachbestellen. Außerdem macht es Sinn, Ihre Vorlagen für Save-the-Date-Karten, Einladungskarten, Dankeskarten und gegebenenfalls auch für Tischkarten zur Hochzeit zu verwenden, so sparen Sie sich Zeit und Mühen und alle Karten sind aus einem Guss.


Weitere Anlässe: