• Varianten:
    matt, glänzend
    vollflächig, partiell, Relieflack
  • Eigenschaften:
    Steigert Farbintensität, schützend
Farbbrillanter UV-Lack

Ob matt oder glänzend: Mit UV-Lack erhalten Druckprodukte wunderbare Effekte durch maximale Farbbrillanz. Um die Wirkung der Veredelung zu verstärken, können Sie das entsprechende Bilderdruckpapier vollflächig oder partiell mit UV-Lack veredeln. Glänzender UV-Lack hat eine besonders edle Anmutung. Matter UV-Lack ist sehr modern und dezent.


Neu: Partieller Relieflack verleiht Ihren Druckprodukten eine fühlbare Oberflächenstruktur mit 3D-Effekt.

Hinweis für partiellen UV-Lack und partiellen Relieflack

Beachten Sie bitte, dass der partielle UV-Lack sowie der partielle Relieflack für ausgewählte Produkte und Spezifikationen zur Verfügung steht. Details entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle.


Flyer Grußkarten Visitenkarten Bonuskarten Terminkarten
Auflage





100 100 100 100 100
250 250 250 250 250
1.000 1.000 1.000 1.000 1.000
2.500 2.500 2.500 2.500 2.500
5.000 5.000 5.000 5.000 5.000
10.000 10.000 10.000 (nur p.UV) 10.000 (nur p.UV) 10.000 (nur p.UV)
Endformat





DIN A3 hoch/quer (nur p.UV) DIN A6 hoch/quer 55 x 85 mm hoch/quer 55 x 85 mm hoch/quer 55 x 85 mm hoch/quer
DIN A4 hoch/quer



DIN A5 Lang hoch/quer



DIN A5 hoch/quer



DIN A6 hoch/quer



DIN A7 hoch/quer



148 x 148 mm



210 x 210 mm



Seitenzahl




Nur Vorderseite ist veredelbar 1 seitig 1 seitig 1 seitig 1 seitig 1 seitig
2 seitig 2 seitig 2 seitig 2 seitig 2 seitig

4 seitig 4 seitig 4 seitig 4 seitig
Farbigkeit





4/0-farbig Euroskala 4/0-farbig Euroskala 4/0-farbig Euroskala 4/0-farbig Euroskala 4/0-farbig Euroskala
4/4-farbig Euroskala 4/4-farbig Euroskala 4/4-farbig Euroskala 4/4-farbig Euroskala 4/4-farbig Euroskala
Material





300 g/m² Bilderdruckpapier matt 300 g/m² Bilderdruckpapier matt 300 g/m² Bilderdruckpapier matt 300 g/m² Bilderdruckpapier matt 300 g/m² Bilderdruckpapier matt
  • Varianten:
    matt, glänzend, Soft Touch
  • Eigenschaften:
    Hochwertige Haptik, Widerstandskraft
Hochwertige Cellophanierungen

Sie können Ihre Druckprodukte mit einer zusätzlichen Cellophanierung haptisch aufwerten und gleichzeitig die Stabilität und Widerstandsfähigkeit steigern. Diese Veredelungstechnik kann einseitig oder beidseitig bestellt werden und ist ab einer Grammatur von 135 g/m² möglich.


Neu: Die Cellophanierung Soft Touch verleiht Ihren Printprodukten einen Samteffekt.

  • Varianten:
    Pantone oder HKS
  • Eigenschaften:
    Weltweit einheitliche Farbdarstellung
Einzigartige Sonderfarben

Sie können einen individuellen Wiedererkennungswert mit Pantone und HKS Sonderfarben schaffen. Optimal abgestimmte Farbnuancen garantieren Ihnen einen farbverbindlichen Druck Ihrer Werbemittel, Geschäftsausstattung und Broschüren.

Tipp: Einzigartige Farbdarstellungen sind mit Pantone und HKS ganz einfach. Ab einer Auflage von 250 können Sie diese Option zum Beispiel für Ihre Flyer wählen. In Ihren Druckdaten geben Sie die Nummer der Sonderfarbe in der Bezeichnung des entsprechenden Farbkanals an.

Druckveredelung für ein optimales Druckprodukt

Sie sind auf der Suche nach dem Besonderen und möchten Ihrem Druckprodukt den letzten Schliff verleihen? Mit Druckveredelungen lassen sich außergewöhnliche optische und haptische Effekte erzielen. Sonderfarben, UV-Lack, Cellophanierung oder Gold- und Silberfolie sorgen für brillante Farbwiedergaben, aufregende Oberflächen und Strukturen.

Ein weiterer Vorteil der Druckveredelung: durch die zusätzliche Beschichtung gewinnt das Material an Beständigkeit und ist geschützt. So profitieren Sie und Ihre Kunden lange von Visitenkarten, Broschüren und Flyern. Auch mit veredelten Gruß- oder Bonuskarten signalisieren Sie Qualitätsbewusstsein und hohen Anspruch.

Entscheiden Sie Sich für eins der folgenden Verfahren – und machen Sie Ihr Druckprodukt zum Erlebnis.


Sonderfarben: HKS und Pantone


Mit den Sonderfarben von HKS und Pantone bringen Sie Ihr Corporate Design auf den Punkt und unterstreichen Ihre Einzigartigkeit. HKS und Pantone bieten eine Bandbreite an Farben, die mit dem herkömmlichen Vierfarbdruck nicht zu erreichen sind. Insbesondere leuchtende Orange-, kräftige Blau- sowie saftige Grüntöne sind prädestiniert für Sonderfarben.

Pantone- und HKS-Schmuckfarben erweitern den Farbraum des Vierfarbdrucks. Der Vorteil liegt in der Exaktheit des Farbtons und der Unabhängigkeit vom subjektiven Farbempfinden. Die gewünschte Farbe findet dabei als eigene Druckfarbe Verwendung und wird nicht extra angemischt. In Ihrem Layout-Dokument definieren Sie dazu den entsprechenden Bereich über das Farbfeld oder den Farbkanal mit der jeweiligen Sonderfarbe. Die Nummerierung der Wunschfarbe zeigt Ihnen ein Pantone-, bzw. HKS-Farbfächer an.

Wenn Sie exakt den richtigen Ton treffen möchten – dann wählen Sie Ihre individuelle Sonderfarbe. Ganz gleich, ob Visitenkarten, Imagebroschüren, Flyer oder Folder: Farbtreue und Unverwechselbarkeit garantiert.


Veredelungen mit Gold und Silber


Gold- und Silbereffekte sorgen automatisch für Aufsehen und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Visitenkarten erhalten durch diese Form der Veredelung das gewisse Etwas und zeugen von Stil und Klasse. So bleiben Sie bei Kunden und Geschäftspartnern in bester Erinnerung.

Bei dieser Art der Veredelung wird eine hauchdünne Gold- oder Silberfolie flächendeckend verwendet. Dazu werden in einem ersten Schritt die jeweiligen Stellen, die nachher golden oder silbern glänzen sollen, mit Schwarz bedruckt. So ist eine optimale Haftung der Folie gewährleistet. Diese wird anschließend unter großer Hitze und Druck auf dem Material angebracht. Nun kann in einem abschließenden Schritt vierfarbig gedruckt werden. Die Glanzstellen im Layout werden dabei ausgespart und entsprechend markiert.

Gerade bei einer ansonsten matten Beschichtung erzielt die Druckveredelung mit Gold und Silber einen ansprechenden Kontrast. Das kann sich nicht nur sehen lassen, sondern lässt sich auch fühlen. Die unterschiedlichen Materialeigenschaften von Druckfarbe und Folie erzeugen eine spannende Haptik. So geben Sie Ihre Visitenkarte jederzeit gerne aus der Hand.


Veredelung mit UV-Lack


Die Druckveredelung durch UV-Lack sorgt für intensiv glänzende oder matte Farben – je nachdem, welche Oberflächenwirkung Sie wünschen. UV-Lack besteht im Gegensatz zu anderen Lackierungen aus Festkörperteilchen, d. h. ohne Wasser oder Lösungsmittel. Der Lack lässt sich in sehr dicken Schichten auftragen und verleiht der Oberfläche eine interessante Wirkung.

Eine Walze trägt den Lackfilm auf das Druckprodukt auf. Die anschließende Bestrahlung mit UV-Licht sorgt für eine dauerhafte Verbindung der Lackteilchen mit dem Untergrund. Die Aushärtung ist bereits nach kurzer Zeit abgeschlossen. Durch die Materialeigenschaft entfällt eine zusätzliche Trocknung.

Die farblichen Eigenschaften des UV-Lacks können Sie durch ein entsprechend mattes oder glänzendes Druckerpapier noch steigern. Eine Lackbeschichtung ist sowohl ein- als auch beidseitig möglich. Speziell leuchtend-farbige Motive erhalten durch UV-Lack-Veredelung eine hohe Strahlkraft und werden so zu echten Hinguckern.


Setzen Sie gezielt Highlights mit partiellem UV-Lack


Neben der vollflächigen UV-Lackierung haben Sie die Möglichkeit, einzelne Bereiche Ihrer Printprodukte mithilfe von partiellem UV-Lack gezielt in Szene zu setzen. Diese Art der partiellen Veredelung ist bei der Gestaltung von Flyern oder Visitenkarten besonders beliebt. Dadurch lassen sich optische und haptische Highlights setzen, die die Sinne des Betrachters direkt auf besonders wichtige Teilbereiche wie Namen und Slogans aufmerksam machen. Der Unterschied zwischen den lackierten und unlackierten Teilen kann man nicht nur sehen, sondern auch fühlen!


Mit partiellem Relieflack Schriftzüge und Motive dreidimensional hervorheben


Für einen faszinierenden räumlichen Effekt sorgt die Veredelung mit partiellem Relieflack (auch bekannt als Konturlack, Blindenschriftlack oder Wassertropfenlack). Damit lassen sich einzelne Bereiche wie Schriftzüge oder Motive dreidimensional vom Hintergrund abheben, um Ihre Druckprodukte noch eindrucksvoller zu gestalten. Beim Relieflack wird UV-Lack mehrfach partiell aufgetragen, so dass eine erhabene Struktur entsteht. Der partielle Relieflack sorgt für einen besonderen glänzenden Effekt mit plastischer Wirkung. Besonders beliebt ist ein partieller Relieflack, um Titel und Überschriften, Logos und Firmennamen gezielt hervorzuheben. Die beste Wirkung entfaltet Relieflack auf glattem, gestrichenem Papier.


Eine tolle Optik mit Cellophanierung


Bei der Cellophanierung kommt, im Gegensatz zu den auf Farben und Lacken basierenden Druckveredelungen, eine hauchdünne Folie zum Einsatz. Daher rührt auch der alternative Begriff Folienkaschierung. Neben der Ästhetik steht ebenso der funktionelle Nutzen im Vordergrund. Durch die flächendeckende Anwendung werden sowohl die Festigkeit des Produkts als auch der Schutz vor äußeren Beeinträchtigungen (Staub, Schmutz, Feuchtigkeit etc.) erhöht.

Die Herstellung kann auf zweierlei Arten erfolgen: Nass- oder Thermokaschierung. Im ersten Fall wird die mit Klebstoff beschichtete Folie durch Einfluss von Druck und Wärme auf das Papier aufgebracht. Die Wärme sorgt für die Verdunstung der Lösungsmittel im Klebstoff. Im Fall der Thermokaschierung wird eine mit thermoaktivem Klebstoff beschichtete Folie verwendet. Unter Wärme- und Druckeinwirkung schmilzt der Klebstoff und die Folie verbindet sich mit dem Papier.

Die Cellophanierung kann entweder glänzend oder matt erfolgen. Eine glänzende Beschichtung verleiht besonders bunten Motiven Tiefe und Brillanz. Eine matte Beschichtung sorgt für ein angenehmes Oberflächengefühl, besticht durch seine Haptik und veredelt das Produkt im wahrsten Sinne des Wortes.


Samtweiche Oberflächen mit Soft Touch Cellophanierung


Um eine neue und raffinierte Art der Folienkaschierung handelt es sich bei der Soft Touch Cellophanierung. Bei dieser Veredelungsweise werden samtig-weiche Lacke mit der klassischen Vollflächenbeschichtung mit Cellophanfolie vereint. Diese Kombination sorgt für fühlbar geschmeidige Oberflächen, eine angenehme Haptik und bietet gleichzeitig den bewährten Schutz der Cellophanierung. Visitenkarten lassen sich gekonnt veredeln, um einen hochwertigen und professionellen ersten Eindruck bei Ihrem Gegenüber zu hinterlassen.