• Papierstärke:
    90 g/m² bis 400 g/m²
  • Eigenschaften:
    Matt oder glänzend, gestrichen
Klassisches Bilderdruckpapier

Bilderdruckpapier eignet sich insbesondere für fotorealistische Darstellungen mit Tiefenwirkung. Die Abbildungen in Ihren Broschüren, Foldern und Flyern haben mit diesem Papier eine besonders schöne Farbwirkung. Sie können zwischen einer glänzenden oder matten Anmutung und 13 Grammaturen wählen.


Tipp: Klassisches Bilderdruckpapier eignet sich für Ihre Printprodukte mit hohem Farbanteil.

  • Papierstärke:
    80 g/m² bis 120 g/m²
  • Eigenschaften:
    Matt und ungestrichen
Offsetpapier fürs Ihre Geschäftsausstattung

Das ungestrichene Offsetpapier ist beschreib- und bestempelbar und für den Inkjet- sowie Laserdrucker geeignet. Mit seinem hohen Weißegrad ist es bestens für Briefpapier, Blöcke und Schreibtischunterlagen geeignet. Sie können zwischen vier Grammaturen wählen.



Tipp: Besonders hochwertig wirken Ihre Geschäftsbriefe auf 120 g/m² Offsetpapier.

  • Papierstärke:
    80 g/m² bis 250 g/m²
  • Eigenschaften:
    Matt und ungestrichen
Edles Naturpapier

Ungestrichenes Naturpapier verleiht Ihren Drucksachen eine hohe Festigkeit mit natürlicher Haptik und hat eine besonders edle Anmutung. Der mittlere Weißegrad des Papieres lässt die eingesetzten Farben besonders harmonisch wirken. Das Papier ist beschreib- und bestempelbar. Sie können zwischen drei Grammaturen wählen.

Tipp: Ihr Corporate Design orientiert sich an Naturmaterialien wie zum Beispiel Filz und Holz? Das Naturpapier rundet diese Kommunikation perfekt ab.

  • Papierstärke:
    80 g/m² bis 250 g/m²
  • Eigenschaften:
    100% wiedererwertet, ungestrichen
Nachhaltiges Recyclingpapier

Recyclingpapier besteht zu 100 % aus wiederverwertetem Papier und ist deshalb besonders umweltfreundlich. Die ungestrichene Oberfläche hat eine besonders natürliche und leicht aufgeraute Haptik. Mit Recyclingpapier können Sie Ihren Kunden zeigen, dass Ihnen die Umwelt am Herzen liegt. Sie können zwischen drei Grammaturen wählen.


Tipp: Mit Visitenkarten aus Recyclingpapier können Sie schon beim ersten Kennenlernen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

  • Papierstärke:
    280 g/m² oder 350 g/m²
  • Eigenschaften:
    Rückseite beschreib- & bestempelbar
Stabiler Postkartenkarton

Der feste Postkartenkarton eignet sich ideal für den klassischen Postkartenversand. Der Karton ist, für eine besondere Farbbrillanz auf der Vorderseite, einseitig beschichtet. Die Rückseite ist ungestrichen und somit beschreib- und bestempelbar.


Tipp: Sie können den Postkartenkarton für häufig verwendete Kommunikationsmaterialien wie Bonuskarten, Postkarten, Terminkarten und Visitenkarten einsetzen. Das langlebige Material ist besonders stabil und widerstandsfähig.

  • Papierstärke:
    80 g/m²
  • Eigenschaften:
    Rot, Gelb oder Grün
Leuchtendes Neonpapier

Auffällige Neonpapiere in Rot, Gelb oder Grün setzen Ihre Botschaft gekonnt in Szene.



Tipp: Das leuchtende Neonpapier können Sie ideal für Plakate im Innenbereich einsetzen. Das Papier ist beschreib- und bestempelbar und kann 1/0-farbig in Schwarz bedruckt werden.

  • Papierstärke:
    115 g/m²
  • Eigenschaften:
    Nassfest für den Außenbereich
Affichenpapier für den Außenbereich

Das einseitig matt gestrichene Papier besitzt eine blaue, lichtundurchlässige Rückseite. Durch die Nassfestigkeit eignet sich dieses Papier für den Innen- und Außeneinsatz.


Tipp: Das sogenannte "Blueback" ist der Allrounder für Ihre beeindruckende Außenkommunikation. Das Spezialpapier mit hoher Einreißfestigkeit eignet sich prima für große Formate.

Papierarten und Papiersorten: Die großen, kleinen, starken und feinen Unterschiede


Papier ist nicht gleich Papier. Je nach Verwendungszweck unterscheiden sich die Papiersorten zum Teil sehr stark voneinander. Stärke, Volumen, Material, Oberfläche und Herstellungsweise sind die wesentlichen Kriterien bei der Kategorisierung der verschiedenen Papierarten. Wie wichtig die Wahl des richtigen Papiers ist, erkennen die meisten erst, wenn es um den Druck von besonders offiziellen Dokumenten oder festlichen Einladungen geht. Beispielsweise bei Marketingmaterialien, Abschlussarbeiten, Bewerbungen oder Berichten kann die Wahl der Papierart den entscheidenden Unterschied machen.

Wie werden die Papiersorten benannt?


Häufig werden Papiersorten nach ihrem Ausgangsmaterial, nach der Herstellungsmethode oder nach dem Verwedenungszeck benannt. Es gibt umweltwelfreundlich Papiersorten ohne synthetische Fasern oder Beschichtungen und synthetische Papierarten, die ganz oder teilweise aus künstlich hergestellten Fasern bestehen. Zudem wird zwischen gestrichenem und ungestrichenem Papier unterschieden. Gestrichenes Papier verfügt über eine geschlossene, glatte und stabile Oberfläche, da diese mit einem Bindemittel bestrichen wird. Das Papier wirkt dadurch eher matt oder glänzend.

Welche ist die richtige Papierart für mein Druckprodukt?


Für Ihre professionellen Druckprodukte steht Ihnen eine sorgsam selektierte Auswahl an Papiersorten in verschiedenen Stärken zur Wahl, die sich für den Druck besonders gut eignen. Vom Flyer über Plakate und Briefpapier bis hin zu Einladungen oder Visitenkarten können Sie zwischen folgenden Papierarten wählen:

  • Affichenpapier
  • Bilderdruckpapier
  • Naturpapier
  • Neonpapier (nur für Plakate)
  • Offsetpapier
  • Postkartenkarton (nur für Karten)
  • Recyclingpapier

Je nachdem, für welches Druckprodukt Sie sich entscheiden und welche Ansprüche Sie an die Hochwertigkeit des Materials stellen, bieten sich je nach Verwendung unterschiedliche Papierarten an. Die Auswahl des passenden Materials wird während der Produktkalkultion vorgenommen.

Ungestrichenes Offset-, Natur oder Recyclingpapier lässt sich im Gegensatz zum Bilderdruckpapier beschreiben und bestempeln. Mit Ausnahme von speziellen Papierarten wie Affichenpapier oder Neonpapier stehen Ihnen je nach Papierart unterschiedliche Grammaturen zur Verfügung.

Wenn Sie großen Wert auf ein umweltfreundliches Material legen, empfehlen wir Ihnen das ungestrichene Recyclingpapier. Diese Papierart wird aus wiederverwertbarem Altpapier hergestellt. Einen optischen und haptischen Eindruck von den angebotenen Papierarten bekommen Sie, wenn Sie unser kostenfreies Druckmusterbuch bestellten.