Abiballkarten

Formate:
9 DIN-Formate, 4 rechteckige Formate, 5 quadratische Formate

Papierarten:
Bilderdruckpapier: 90 bis 400 g/m²
Offsetpapier: 80 bis 120 g/m²
Natur- und Recyclingpapier: 80 bis 250 g/m²

Veredelung:
UV-Lack, Cellophanierung

Perforation:
6 Perforationslinien möglich

Overnight-Service:
Flyer mit Overnight-Produktion bestellen

Online-Editor:
  • Eigene Layouts mit Bildern und Texten anlegen
  • PDF-Datei z.B. aus Word oder Powerpoint verwenden
Abiballkarten bestellen

Abiballkarten drucken & online erstellen

Individuell nach Ihren Wünschen
Abiballkarten in verschiedenen Formaten

Abschlussball mit Klasse: Abiballkarten drucken und Eintrittskarten für die Abiparty gestalten


Das Abitur zu bestehen und die erfolgreich bestandene Schulzeit abzuschließen ist ein einmaliges Ereignis im Leben. Nach vielen Jahren in der Schule, Höhen und Tiefen, guten und auch mal schlechten Noten, geht ein Lebensabschnitt für Abiturienten zu Ende. Der große Abiball und die Abiparty bilden meist den krönenden Abschluss der Schulzeit. Sie wollen deshalb von der Pieke auf organisiert und gebührend gefeiert werden. Vom Veranstaltungsort über die Abiballkarten und die Eintrittskarten für die Abiparty bis hin zum Menü – all das und vieles mehr soll an diesem Abend perfekt sein.

Als Teil des Abi-Komitees oder Schulbeauftragter haben Sie nun die verantwortungsvolle Aufgabe, den Abiball mitzuorganisieren? Dann stehen Sie jetzt womöglich vor vielen Herausforderungen, fragen sich, wie Sie die Eintritts- und Abiballkarten am besten gestalten und drucken lassen, welche Location Sie wählen oder wie das Programm aussehen soll. Hier finden Sie Tipps, wie Sie an die Organisation eines solchen Events herangehen können und vor allem nützliche Hinweise rund um das Abiballkarten-Design. Hier können Sie Ihre Abiball-Karten drucken lassen und sie mithilfe unserer Druckvorlagen gestalten.

Abiballkarten zum selbst gestalten

Was ist bei der Abiball-Organisation im Allgemeinen zu beachten?


Hier ein paar wichtige Überlegungen, die Sie bei der Organisation Ihres Abiballs nicht außer Acht lassen sollten. All diese Informationen spielen anschließend für die Gestaltung der Abiballkarten beziehungsweise Einladungen eine Rolle. Fragen Sie sich zum Beispiel:

  • Welches Datum ist optimal? Es sollten alle Prüfungen abgeschlossen sein, Ferien und verlängerte Wochenenden sind nicht geeignet, meist bietet sich ein Freitag an.
  • Welcher Veranstaltungsort bietet sich an? Die Schule, ein Ballsaal oder ein Vereinsheim?
  • Welches Programm wollen Sie bieten? Zünftige Live-Musik, einen coolen DJ, eine Verlosung, ein paar lustige Spiele?
  • Essen und Getränke, Dekoration, Bilder, Reden, Preisgestaltung, usw.

Wenn Sie all diese Fragen für sich beantwortet haben und die Planungen fortgeschritten sind, dann geht es darum, Eintrittskarten zu gestalten und die Abiballkarten drucken zu lassen. Das sollte einige Wochen vorher geschehen, damit auch jeder genug Zeit hat, sich den Tag beziehungsweise Abend für diese besondere Feier freizuhalten.

Abiballkarten drucken und gestalten: Was muss drauf?


Wenn das Rahmenprogramm feststeht, können Sie sich darüber Gedanken machen, was Sie auf die Abiballkarten drucken möchten. Hier eine Checkliste, die natürlich individuell angepasst werden kann:

  • • Datum und Uhrzeit
  • • Ort und Adresse, gegebenenfalls eine Wegbeschreibung
  • • Kleiderordnung
  • • Anlass und Veranstalter
  • • Motto und Logo
  • • Preis
  • • Mögliche Sponsoren, falls vorhanden
  • • Einzelheiten zu Programm und Ablauf (offizieller/ inoffizieller Teil)

Spätestens jetzt sollten Sie sich überlegen, wie viele Abiballkarten Sie drucken lassen möchten. Von Abiturienten, den Eltern, Lehrern, Freunden bis zu den Verwandten: Wie viele Gäste erwarten Sie schätzungsweise? Wie viele Gäste können Sie überhaupt einladen, was lassen die Räumlichkeiten zu? Bei uns können Sie Einladungskarten ab einer Stückzahl von 25 bis zu 200.000 Stück bestellen.

Abiballkarten-Design: Wie sollen Ihre Eintrittskarten aussehen?


Wird der Abiball eher in einem gediegenen und förmlichen Rahmen stattfinden oder soll es lieber die ausgelassene Abiparty werden? Je nachdem, wie Sie die Feierlichkeit geplant haben, soll sich das Ambiente bestenfalls auch in Ihren selbst gestalteten Abiballkarten widerspiegeln.

Wenn es ein sehr festlicher Rahmen sein soll, dann eignen sich eher klassische, schlichte und elegante Farben wie Schwarz, Weiß und Rot und helle Hintergründe. Entsprechend hochwertig sollten Sie die Abiballkarten auch drucken lassen. Wenn es sich um eine ausgelassene Party handelt, sind auch knallige Farben wie Neon auf schwarzem Hintergrund eine Option. Holen Sie beim Design am besten mehrere Meinungen ein, damit die verschiedenen Parteien – Schule und Schüler – damit zufrieden sein können. In jedem Fall sollten das Logo und Motto des Abiturjahrgangs die Abiballkarten zieren, damit Sie auch nach der Veranstaltung an eine gute Zeit mit diesem besonderen Jahrgang erinnert werden.

Welche Variationsmöglichkeiten gibt es, wenn Sie Abiballkarten drucken lassen?


Das Format, die Stärke des Papiers und mögliche Veredelungen spielen immer eine Rolle. Bedenken Sie, dass die Abiballkarten auch nach der Feier gerne noch als Erinnerung aufbewahrt werden und dementsprechend eine gewisse Stabilität besitzen sollten. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten, sowohl bei der Farbigkeit als auch bei der Stärke und Größe des Papiers zu variieren. Sie haben auch die Wahl zwischen Sonderfarben wie HKS und Pantone. Zudem können Sie zwischen einseitig bedruckten, zweiseitig bedruckten sowie Klapp-Karten mit vier Seiten wählen. Und es gibt zusätzliche Veredelungsmöglichkeiten – wie zum Beispiel UV-Lack oder eine Cellophanierung, was Ihre Abiballkarten besonders langlebig macht.

Als Serviceoptionen bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten – wie verschiedene Proofs per E-Mail als Simulationen des Druckergebnisses oder ein Belegexemplar vorab zu Ihnen nach Hause. Wenn Sie unser Logo auf Ihre Abiballkarten drucken, unterstützen wir Ihre Bestellung sogar mit einem Rabatt.

Einladungskarten im Überblick
Papier
Papierstärken
Seitenzahl
Fabigkeit
Größen
Bilderdruckpapier glanz
135 g/qm
einseitig bedruckt
1/1-farbig (schwarz)
DIN A6
Bilderdruckpapier matt
170 g/qm
beidseitig bedruckt
1/1-farbig (HKS)
DIN lang
  250 g/qm
Klappkarte (vierseitig)
1/1-farbig (Pantone)
DIN lang small
  300 g/qm
  2/2-farbig (schwarz + HKS)
hoch oder quer
  400 g/qm
  2/2-farbig (schwarz + Pantone)
 
Naturpapier
160 g/qm
  4/4-farbig (Euroskala)
 

250 g/qm
  5/5-farbig (Euroskala + HKS)
 
Recyclingpapier
170 g/qm
  5/5-farbig (Euroskala + Pantone)
 

250 g/qm