Bestehende Kontakte pflegen und neue aufbauen mit einzigartigen Visitenkarten

Karten machen Leute: 10 Tipps für Ihre Visitenkarten

Nach dem Motto “Karten machen Leute”
Das Networking ist das A und O im Geschäftsleben. Egal ob Sie bestehende Kontakte pflegen oder neue Kontakte aufbauen möchten, die Visitenkarte ist das zentrale Kommunikationsmittel, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
Eine Visitenkarte präsentiert nicht nur das Unternehmen und die damit verbundene Dienstleistung und Produkte, sondern auch die betreffenden Personen. In manchen Ländern dienen Visitenkarten sogar als Prestigeobjekt oder Statussymbol.
Zunächst sind Sie die wichtigste Informationsquelle zu Ihrem Gegenüber und geben Auskunft über das Unternehmen, die Funktion des Geschäftspartners, sowie sämtliche wesentliche Kommunikationsdaten. Was noch viel wichtiger ist, Visitenkarten sind eine wichtige und absolut notwendige Erinnerung an die eigene Person. Meistens werden die Visitenkarten zwischen den Geschäftspartnern beim ersten Zusammentreffen ausgetauscht. Ob auf Konferenzen, bei Verhandlungen oder bei einem zufälligen Aufeinandertreffen, der Austausch von Visitenkarten ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Kontaktpflege.
In Fernost erfährt jede Visitenkarte nach dem Austausch eine hohe Wertschätzung. Die verbreitete Angewohnheit, das erhaltene Stückchen Papier gedankenlos in die Brusttasche verschwinden zu lassen, wird bei asiatischen Geschäftsleuten als Unsitte erachtet. Im übertragenen Sinne würden Sie Ihre eigene Person als “abgelegt” betrachten. Damit Sie jederzeit einen guten Eindruck hinterlassen, haben wir für Sie zehn Ratschläge für den Umgang mit Ihren Visitenkarten zusammengestellt:

 

2016_12_teaser_610_400_druckberater_visitenkarten_02

Gewusst wie: Diese 10 Tipps für Visitenkarten helfen Ihnen weiter.
gepflegt & professionell
• Vermeiden Sie es, Ihre Visitenkarte zu knicken. Wenn Ihre Karte neu und unverbraucht aussieht, übertragen sich diese positiven Merkmale auf die Einschätzungen über Ihre Arbeitsweise. Sie wirken gepflegt, professionell und gut vorbereitet.

Informationen auf einen Blick
• Übertreiben Sie nicht! Der Empfänger sollte die wichtigsten Informationen auf einen Blick sehen können. Achten Sie also darauf, dass nicht zu viele Elemente verwendet werden, sodass die Funktionalität nicht gestört wird.

Funktionalität
• Verlieren Sie nicht den Fokus. Es gibt zentrale Informationen, die jede Visitenkarte beinhalten sollte: Name, Funktion, Telefonnummer, Fax, E-Mail, Homepage. Ändern sich Teile Ihrer Kontaktdaten wie zum Beispiel die Durchwahl, ist es ratsam, neue Visitenkarten drucken zu lassen. Per Hand durchgestrichene oder ersetzte Informationen sollten unbedingt vermieden werden.

Format & Farben
• Halten Sie gelernte Formate ein. Grundsätzlich kann eine Visitenkarte gut verpackt ihren Platz in Seiten- oder Jackettasche finden. Bei der Gestaltung gilt immer noch ein eher konservatives Erscheinungsbild: in der Regel sollten Sie Fotos, exotische Materialien wie Plastik, ausgefallene Farben und Formen vermeiden. Neben dem richtigen Format (85mm x55mm) sollte Ihre Visitenkarte mit schlichter Eleganz überzeugen.

Grafik & Typografie
• Fallen Sie auf. Es ist bewiesen, dass potentielle Kunden eher auf farbige Visitenkarten zurückgreifen. Achten Sie darauf, dass Ihre Visitenkarte mit grafischen oder typografischen Elementen versehen ist.

Papiere & Veredelungen
• Wählen Sie das richtige Papier aus. Hier gilt: Sparen Sie nicht an der Qualität. CEWE-PRINT.de bietet Ihnen eine Auswahl an verschiedenen Veredelungen. Hochwertige Effekte erzielen Sie durch eine vollflächige UV-Lackierung oder Cellophanierung. Ihre Visitenkarte ist dadurch robuster und langlebiger. Die Soft Touch Cellophanierung besticht durch eine besondere Anmutung mit einer sanften Haptik. Weitere Informationen zu den Veredelungen finden Sie hier. https://www.cewe-print.de/veredelung.html

Corporate Design
• Definieren Sie Ihr Corporate Design. Dadurch gewinnt Ihre Visitenkarte eine außerordentliche und repräsentative Bedeutung. Beachten Sie auch ein einheitliches Corporate Design bei der Gestaltung Ihrer weiteren Geschäftsausstattung zu verwenden. So erzielen Sie eine professionelle Wirkung und stellen Ihre Wiedererkennung sicher.

Vorbereitung
• Tragen Sie immer ausreichend Visitenkarten bei sich. Kontrollieren Sie insbesondere vor größeren Veranstaltungen Ihren Visitenkarten „Bestand“. Stellen Sie sicher, dass Sie immer eine kleine Reserve im Auto mitführen.

“Nice-to-know”
• Beachten Sie bei der Übergabe die Reihenfolge. Als ranghöchster Besucher sollten Sie zuerst Ihre Visitenkarte überreichen.

Verhaltensregeln
• Lehnen Sie eine angebotene Visitenkarte nie ab. Stecken Sie die Ihnen überreichte Karte auch nicht sofort ein, sondern werfen Sie aus Respekt zu Ihrem Gegenüber einen kurzen Blick auf die Visitenkarte. Dadurch prägen Sie sich gleichzeitig den Namen Ihres Gesprächspartners ein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Gestalten, Bestellen und Verteilen Ihrer persönlichen Visitenkarte.

Tipp für Sie:
Verwenden Sie zur Anlage Ihrer Druckdaten immer die von uns kostenfrei bereitgestellten Druckvorlagen. Die Druckvorlagen für Ihre Visitenkarten finden Sie unter: https://www.cewe-print.de/karten/visitenkarten.html
Sie wollen Ihre Visitenkarte schnell und einfach online gestalten? Dann nutzen Sie einfach unseren Online-Editor unter: https://www.cewe-print.de/online-gestalten.html

 

2016_12_teaser_610_400_druckberater_visitenkarten_03

500 Visitenkarten, 1 Seite, für 9,98 €* inkl. MwSt.
Besondere Wirkung?
500 Visitenkarten, 1 Seiten, Soft Touch Cellophanierung für 20,11 €* inkl. MwSt.

 

*inkl. Druck, Weiterverarbeitung, Versand und gesetzliche MwSt.

Weitere Artikel der Kategorie

Kleine Geschenke erhalten die Kundentreue

Egal ob auf Messen, am Ende eines erfolgreichen Meetings, zum Geburtstag oder einfach so – Kunden und Mitarbeiter freuen sich über kleine Geschenke oder Give-aways. Mithilfe von Untersuchungen konnte herausgefunden… Weiterlesen